Über uns Was können wir für Sie tun? Kassenärztliche Leistungen Wunschleistungen Links Ihr Weg zu uns
Startseite Wunschleistungen Erweiterte Glaukomfrüherkennung - Grüner Star

Wunschleistungen


Glaukomvorsorge - Grüner Star Erweiterte Glaukomfrüherkennung - Grüner Star Vorsorge der altersabhängigen Makuladegeration Refraktive Chirurgie - LASIK/LASEK/phake IOL Netzhaut - Vorsorgeuntersuchung 3 D - OCT Fotografische Dokumentation Pachymetrie Brillenberatung Kosmetische Lidchirurgie Erweiterter Sehtest für Verkehrsteilnehmer

Kontakt Impressum

Erweiterte Glaukomfrüherkennung - Grüner Star



Erweiterte Früherkennung des Grünen Stars - Glaukom

Der Grüne Star ist eine tückische Krankheit, weil sie Menschen heimlich befällt, ohne dass diese es bemerken können.
Der Krankheitsverlauf ist fast immer schmerzfrei und schreitet schleichend fort: Nach einigen Jahren, wenn der Patient am Ende schließlich die Einschränkung des Sehvermögens bemerkt, ist die Schädigung bereits schwergradig, und eine Behandlung kann dann das normale Sehvermögen nicht mehr wieder herstellen. Häufig ist leider eine Sehbehinderung oder sogar die endgültige Erblindung die Folge.

Im Zuge des medizinischen Fortschrittes sind wir glücklicherweise in der Lage durch hochmoderne, apparative Untersuchungsmöglichkeiten eine Beschädigung des Sehnerven lange vor einer Sehbeeinträchtigung zu erkennen!

Wir sind in der Lage, Ihnen folgende hochmoderne Untersuchungsmöglichkeiten anbieten zu können:

3D - OCT (Optische Cohärenztomographie)

Der Optische Cohärenz-Tomograph OCT ist ein Präzisionsgerät, das ein Messverfahren verwendet, welches dem Ultraschalls sehr ähnlich ist. Es verwendet aber Licht statt Schall.
Dieser Unterschied erlaubt eine Auflösung der Gewebemessung von ≤ 10 µm (gegenüber einer Auflösung von nur ≈ 200 µm mit Ultraschall).
Die vom OCT gelieferte Querschnittsansicht der Netzhautstruktur liefert reale Schnittbilder der Gewebestruktur.

Dieses Gerät erleichtert die Diagnose und Behandlung einer Glaukom- oder Netzhauterkrankung enorm. Beim Glaukom und auch schon bei erhöhtem Augeninnendruck kann damit sehr früh eine Verdünnung der Nervenfaserbündel um den Sehnervkopf festgestellt werden. Dies lässt sich schon einige Jahre vor den Gesichtsfeldausfällen feststellen.



Diese dreidimensionale Darstellung der Kontur der Netzhaut erlaubt eine Analyse des Sehnervkopfes und der Stelle des schärfsten Sehens, der Makula.

Die Untersuchung ist völlig schmerzfrei und ohne Nebenwirkung. Augentropfen, Kontrastmittel oder Fixierungen sind nicht erforderlich. Kleinste Veränderungen werden sichtbar, gefährliche Entwicklungen können rechtzeitig bemerkt und schon Jahre bevor Schäden auftreten behandelt werden.

Das Verfahren ist besonders patientenfreundlich, Schmerz- und Berührungsfrei und deshalb auch bei Kindern einsetzbar.



Pachymetrie (optische Hornhautdickenmessung)

Die Dicke der Hornhaut kann man mit der Schuhgröße eines Menschen vergleichen. So wie auch diese von Mensch zu Mensch schwankt, so ist auch die Hornhautdicke nicht bei jedem Menschen gleich, sondern weist erhebliche Unterschiede auf.

Da die Messgeräte zur Augendruckmessung durch die Dicke der Hornhaut unterschiedliche Werte ermitteln, ist es sinnvoll, die Dicke der Hornhaut genau zu bestimmen. Dieses ist heute problemlos mittels der modernen Technik möglich. Aus dieser berührungslosen Messung ergibt sich dann bei Abweichung von der "Norm" ein entsprechender Korrekturfaktor, der bei zukünftigen Messungen mit berücksichtigt wird.

Somit fällt es leichter, eine exakte Diagnose in Grenzbereichen zu stellen und die Verlaufskontrolle zu optimieren.

Das Verfahren ist besonders patientenfreundlich, Schmerz- und Berührungsfrei und deshalb auch bei Kindern einsetzbar.



Sollten Sie weitere Fragen zu unserem Programm zur Erweiterten Früherkennung des Grünen Stars, zögern Sie nicht, uns anzusprechen!


Sollte bei Ihnen ein Glaukom diagnostiziert werden, so stehen Ihnen in unserer Praxis zwei sehr effektive Behandlungsmethoden zur Verfügung:


YAG - Iridotomie bei Engwinkelglaukom

sowie

SLT - Behandlung bei Offenwinkelglaukom.