Über uns Was können wir für Sie tun? Kassenärztliche Leistungen Wunschleistungen Links Ihr Weg zu uns
Startseite Wunschleistungen Vorsorge der altersabhängigen Makuladegeration

Wunschleistungen


Glaukomvorsorge - Grüner Star Erweiterte Glaukomfrüherkennung - Grüner Star Vorsorge der altersabhängigen Makuladegeration Refraktive Chirurgie - LASIK/LASEK/phake IOL Netzhaut - Vorsorgeuntersuchung 3 D - OCT Fotografische Dokumentation Pachymetrie Brillenberatung Kosmetische Lidchirurgie Erweiterter Sehtest für Verkehrsteilnehmer

Kontakt Impressum

Vorsorge der altersabhängigen Makuladegeneration



Die altersabhängige Makuladegeneration - AMD



Die Formen der AMD



Bei über 5% der Bevölkerung finden sich am Augenhintergrund behandlungsbedürftige Netzhautveränderungen. Ein erhöhtes Risiko für Netzhaut-Degenerationen besteht bei familiärer Vorbelastung und Kurzsichtigkeit. Der „gelbe Fleck“ (Makula) ist die Stelle des schärfsten Sehens auf der Netzhaut. Hier befinden sich die lichtempfindlichen Sinneszellen dicht an dicht. Wird die Netzhaut an dieser Stelle zerstört, spricht man von der Makula-Degeneration.

Ab dem 50. Lebensjahr erhöht sich das Risiko, an einer altersbezogenen Makula-Degeneration (AMD) zu erkranken. Diese krankhafte Netzhautveränderung zerstört die zentrale Sehfähigkeit und kann nur bei rechtzeitiger Diagnose erfolgreich behandelt werden.

Viele Betroffene beschreiben den Zustand häufig so: "Gerade da, wo ich genau hinschaue, sehe ich nicht scharf." Normalerweise gerade Linien werden auf einmal verzerrt oder gebogen wahrgenommen. Im weiteren Krankheitsverlauf kommt es zu einem grauen Fleck in der Mitte des Gesichtsfeldes, was ein Autofahren, Fernsehen oder Lesen unmöglich macht.



Normalbefund

fortgeschrittene AMD



Ziel ist es deshalb, die Erkrankung möglichst frühzeitig
zu erkennen und umgehend eine Therapie einzuleiten.Wir bieten Ihnen deshalb in unserer Praxis die AMD-Vorsorgeuntersuchung an. Nach Erweiterung der Pupille wird mit der Netzhautspiegelung unter optimaler Vergrößerung die Stelle des schärfsten Sehens (Macula) untersucht, beurteilt und dokumentiert. Es erfolgt eine individuelle Risikoeinschätzung und eine Beratung über entsprechende Behandlungsmaßnahmen.

Sollten krankhafte Veränderungen vorliegen, können nachfolgende Untersuchungen mit der gesetzlichen Krankenkasse abgerechnet werden.
Zusammen mit der Netzhautspiegelung kann auch eine Glaukomvorsorgeuntersuchung durchgeführt werden. Dadurch lassen sich Doppeluntersuchungen vermeiden.

Für diese Untersuchung ist manchmal eine Pupillenerweiterung mit Augentropfen erforderlich, planen Sie hierfür bitte zusätzlich 10–30 Minuten ein. Hinterher sind Sie lichtempfindlich und sehen vorübergehend unscharf, sodass Sie anschließend nicht Autofahren dürfen. Bitte berücksichtigen Sie dieses bei Ihrer Planung.

Im den Räumen unserer Praxis bieten wir seit 2 Jahren eine Erweiterte Vorsorgeuntersuchung als eine hochmoderne gerätetechnische Vorsorgeuntersuchung mit dem 3D-OCT - Präzisionsmessgerät an:



3D - OCT (Optische Cohärenztomographie)

Die optische Kohärenztomographie (OCT) ist ein einfach durchführbares, nichtinvasives Untersuchungsverfahren, das ein dreidimensionales Schnittbild der Stelle des schärfsten Sehens (Makula) ermöglicht. Obwohl diese Untersuchungsmethode bei zahlreichen Erkrankungen der Makula zum Teil schon routinemäßig Einsatz findet, ist sie bei altersabhängiger Makuladegeneration (AMD) noch kein Standardverfahren.




Mit Hilfe der 3D-OCT sind sowohl quantitative als auch qualitative Aussagen bei verschiedenen Formen der AMD möglich. Die qualitative Auswertung von 3DOCT-Bildern umfasst unter anderem die Beurteilung des Vorhandenseins von Flüssigkeitsansammlungen in der Netzhaut sowie vieler weiterer Veränderungen.

Gerade für die Beurteilung des Effekts therapeutischer Maßnahmen gewinnt die hochmoderne 3D-OCT immer mehr an klinischer Bedeutung. Wir sind froh, Ihnen diese hochmoderne Untersuchungstechnik anbieten zu können!

Das Verfahren ist besonders patientenfreundlich, schmerz- und berührungsfrei und deshalb auch bei Kindern einsetzbar.


Nutzen Sie diese Vorsorgeuntersuchung.
Für gutes Sehen – ein Leben lang!